Suche

Leichte Sprache

aus

Aktivierungskampagne

Im Rahmen des Konzepts zur außerschulischen Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in der Corona-Pandemie des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales ist der BJR beauftragt, Maßnahmen zu entwickeln, die Perspektiven für Jugendliche schafft, die Partizipation junger Menschen stärkt und Jugendarbeit unterstützt. Diese Aufgabe wurde an uns als Kreisjugendring Fürth für den Landkreis Fürth weitergereicht.

Die Kampagne soll der durch die Corona-Pandemie verursachten Isolation und Passivität junger Menschen sowie dem Frust und der Erschöpfung vieler Mitarbeitender in der Jugendarbeit entgegenwirken. Hauptziel soll dabei sein, junge Menschen und Mitarbeitende der Jugendarbeit (wieder) neu für die Angebote der Jugendarbeit vor Ort zu gewinnen.

Für unseren Landkreis haben wir als Kreisjugendring Fürth nun 44.000€ Fördergelder zur Verfügung, um Maßnahmen durchzuführen oder zu unterstützen. Die Mittel der Kampagne müssen allerdings dieses Jahr (2022) abgerufen werden und die Maßnahmen müssen ebenfalls in diesem Jahr durchgeführt werden. Der Vorstand hat sich dazu beraten und möchte es auch euch ermöglichen, entsprechende Maßnahmen durchzuführen.

Wir bieten Euch daher zwei Modelle der Unterstützung an:

Aktivierungskampagne - Zusatzförderung

Wenn Ihr Maßnahmen, die Ihr eh durchführt, zum Zwecke der oben genannten Ziele erweitert, könnt Ihr diese Erweiterung über die Aktivierungskampagne fördern lassen.

Beispiele:

Ihr fahrt eine Woche auf Zeltlager und besucht dieses Jahr zusätzlich mit der ganzen Gruppe noch einen Hochseilgarten.

Dann stellt Ihr für das Zeltlager wie üblich einen Zuschussantrag für Freizeitmaßnahmen.

Für den Besuch im Hochseilgarten bekommt Ihr dann über die Aktivierungskampagne das Geld.

So müsst Ihr keinen höheren Teilnehmerbeitrag für das Zeltlager verlangen, habt aber trotzdem mehr Programm.

Ihr engagiert für Euren Kindertag einen Zauberer.

Ihr veranstaltet im Sommer einen Kindertag für alle euere Kids in Euerem Verband. Neben den üblichen Spielen und dem gemeinsamen Lagerfeuer mit Stockbrot, organisiert Ihr auf Kosten der Aktivierungskampagne noch einen Zauberer für den Nachmittag.

Wenn Ihr eine solche Zusatzaktion durchführen wollt füllt uns bitte eine Interessensbekundung aus:

zur Interessensbekundung

Kooperation

Um komplette Maßnahmen zu fördern müssen wir als Kreisjugendring diese Maßnahme auch komplett abrechnen. Folglich müssten wir hierfür als Kooperationspartner mit Euch gemeinsam agieren.

Wenn Ihr dazu eine konkrete Idee habt, fragt bitte bei uns im Vorstand an.

Wichtig! - Förderzusatz

Bei allen Aktivitäten muss folgender Hinweis zwingend verwendet werden:

„Dieses Projekt wird aus dem ‚Bayerischen Aktionsplan Jugend' des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales durch den Bayerischen Jugendring gefördert."

Bei allen Informations- und Publizitätsmaßnahmen müssen die Logos des Bayerischen Jugendrings, zum Aktionsplan Jugend und die Wort-Bildmarke des StMAS enthalten sein. Über die nachstehenden Links können die Logopakete einzeln herunter geladen werden, jedes Logopaket enthält die Wort-Bild-Marke in verschiedenen Formaten sowie das jeweilige Corporate Design Manual.